Butterblume in Afrika
Butterblume in Afrika

Toro Babies Home, Uganda

 

 

„Wenn viele kleine Leute an vielen kleinen Orten viele kleine Dinge tun,
können sie das Gesicht der Welt verändern.“

... sagt ein afrikanisches Sprichwort.

 

 

Ich würde mir sehr wünschen, wenn wir gemeinsam viele kleine Dinge mit Ihrer Hilfe auf den Weg bringen können. Im Namen der Kinder des Toro Babies Home bedanke ich mich für Ihre Unterstützung.

Marina Meger, September 2015

 

 

Spendenkonto Partnerschaft Gesunde Welt e.V
Vereinigte Volksbank AG
Kontonummer: 443 739 005
Bankleitzahl: 603 900 00
BIC: GENODES1BBV
IBAN: DE76603900000443739005
Verwendungszweck: "Unterhaltskosten Toro Babies"

06. Juli 2018 1. Bericht der neuen Matron Betty

 

Ich grüße Sie im Namen Jesu. Vielen Dank für die Liebe und Fürsorge, die Sie dem Toro Babies Home geben. Möge der allmächtige Gott Sie reichlich segnen.


Ich freue mich, Ihnen mitteilen zu können, dass unser Waisenhaus in einem guten Zustand ist, die Kinder glücklich und gesund aufwachsen.


Wir haben jetzt 32 Kinder und allen geht es gut. Wir haben fünf behinderte Kinder. Eine davon ist jetzt 32 Jahre, zwei sind 15 Jahre und zwei sind 10 Jahre alt. Der Rest ist unter sechs Jahren. Zwei unserer Kinder haben HIV und werden entsprechend medikamentös versorgt. 

Bildung


Drei unserer Kinder besuchen den Kindergarten und ein Kind ist in der Grundschule, gesponsert von spanischen Voluntären. Ich bin sehr dankbar für all diese Unterstützung. 
Unsere Kinder malen und zeichnen gerne in ihrer Freizeit. 

Wir haben so viele Freiwillige aus Spanien. Sie spielen jeden Tag mit den Kindern und die Kids sehen glücklich aus, wenn sie bei ihnen sind.

Therapie


Wir arbeiten mit dem Kyaninga Child Development Center zusammen, das einmal in der Woche Kinder mit besonderen Bedürfnissen betreut und Übungen mit ihnen macht. Sie haben auch die Mütter angeleitet, damit diese jeden Tag mit den Kindern die therapeutischen Übungen durchführen, wenn die Therapeuten nicht da sind. 

Personal

Wir haben 15 Mitarbeiter. eine Matron, eine Buchhalterin, sieben Mütter, ein Koch, ein Wachmann, eine Putzfrau. Auf der Kagote-Farm haben wir einen Arbeiter und zwei Arbeiter auf der Kasiisi-Farm.


Kagote und Kasiisi Projekte

Wir erhalten jede Woche Lebensmittel aus den beiden Farmen und aktuell ist die Versorgung mit Essen im Wiasenhaus kein Problem mehr. Von Kagote erhalten wir viel Matooke und Früchte, die die Kinder sehr lieben. Das Kasiisi-Projekt hat drei Kühe, die uns jeden Tag Milch geben, um die Kinder zu ernähren. Es ist eine fruchtbare Plantage mit vielen Nahrungsmitteln wie Matooke, Bohnen, Mais, Maniok und Avocados.


Geflügelprojekt
Das Waisenhaus hat ein lokales Geflügelprojekt mit 18 Hühnern und so erhalten wir Eier, um die Kinder zu ernähren.

Es tut mir sehr leid, dass dieser Bericht verspätet gesendet wurde. Bin neu im Büro und musste mir zuerst einen Überblick im Büro verschaffen, um einen guten und korrekten Bericht zu erstellen.


Ich danke Ihnen sehr.


Zusammengestellt von KEMIGISA BETY, Matrone.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Marina Meger 2018